Ihre Suche nach dieselskandal vw ergab 312 Treffer vom Typ Artikel.

Der VW Tiguan im Gebrauchtwagen-Check

Der VW Tiguan im Gebrauchtwagen-Check

Auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt ist der VW Tiguan (2007 bis 2016) eine feste Größe. Welche Stärken und Schwächen hat der kompakte SUV? Und auf welche Besonderheiten sollten Interessenten außerdem achten?
Der VW Tiguan im Gebrauchtwagen-Check
Auch Mercedes und Audi verkaufen 2019 mehr Autos

Auch Mercedes und Audi verkaufen 2019 mehr Autos

Deutsche Oberklasseautos sind weltweit weiter gefragt. Wie BMW haben auch Mercedes und Audi ein schwieriges Jahr zumindest beim Absatz gut gemeistert. Trotz weiterer Herausforderungen in China.
Auch Mercedes und Audi verkaufen 2019 mehr Autos
Dieselskandal: Mehr als 200 Investoren klagen gegen Daimler - Schadenersatzforderung von 896 Millionen 

Dieselskandal: Mehr als 200 Investoren klagen gegen Daimler - Schadenersatzforderung von 896 Millionen 

Gegen den Autobauer Daimler haben mehr als 200 Investoren Klage beim Stuttgarter Landgericht eingereicht. Grund sei im Zusammenhang mit dem Dieselskandal die Verletzung kapitalmarktrechtlicher Pflichten. 
Dieselskandal: Mehr als 200 Investoren klagen gegen Daimler - Schadenersatzforderung von 896 Millionen 
Dieselskandal: Anleger wollen 896 Millionen Euro von Daimler

Dieselskandal: Anleger wollen 896 Millionen Euro von Daimler

Im Zuge der Dieselaffäre verlor der Autobauer Daimler an öffentlichem Rückhalt und die Aktie an Wert. Anleger mussten mitansehen, wie der Kurs nach unten ging - nun ziehen einige Investoren vor Gericht.
Dieselskandal: Anleger wollen 896 Millionen Euro von Daimler
VW-Skandal: Jura-Professor rechnet mit baldigem Vergleich

VW-Skandal: Jura-Professor rechnet mit baldigem Vergleich

VW steigt in Vergleichs-Gespräche mit Diesel-Klägern ein. Ein Jura-Professor rechnet mit einem baldigen Ergebnis.
VW-Skandal: Jura-Professor rechnet mit baldigem Vergleich
Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten

Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten

Lange hatte sich Volkswagen geziert, jetzt verhandelt der Autoriese doch über einen möglichen Schadenersatz für Hunderttausende Dieselfahrer. Autoexperte Dudenhöffer macht den Klägern Hoffnung.
Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten
VW entschädigt im Dieselskandal österreichische Polizei

VW entschädigt im Dieselskandal österreichische Polizei

Wolfsburg/Wien (dpa) - Im Dieselskandal hat sich der Autobauer VW mit dem österreichischen Staat auf eine Entschädigung geeinigt. Das bestätigten der österreichische Innenminister Wolfgang Peschorn in Wien und ein VW-Sprecher in Wolfsburg. Zuvor hatte die Zeitung "Der Standard" darüber berichtet.
VW entschädigt im Dieselskandal österreichische Polizei
Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen

Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen

Der Dieselskandal ist für den VW Konzern juristisch noch lange nicht bereinigt. Der Autobauer musste wegen des Abgasbetrugs bereits mehrere Milliarden Euro in den USA zahlen. Wegen des Verstoßes hat ein Gericht in Australien nun eine Rekordstrafe gegen VW verhängt.
Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen
Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an

Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an

Auch mehr als vier Jahre nach Aufdeckung der "Dieselgate"-Affäre lässt der Skandal um frisierte Abgaswerte dem Volkswagen-Konzern keine Ruhe. Es gibt erneut rechtlichen Ärger - diesmal in Kanada.
Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an
Börse mit gutem Gewissen - Trend zur nachhaltigen Geldanlage

Börse mit gutem Gewissen - Trend zur nachhaltigen Geldanlage

Geld verdienen mit Firmen, die mit Waffen, Kohle oder Tabak handeln? Für viele Anleger kommt das nicht in Frage, selbst große Investoren dringen auf saubere Geschäfte. Nun plant die EU dazu neue Regeln für Sparer. Manchen gehen die zu weit.
Börse mit gutem Gewissen - Trend zur nachhaltigen Geldanlage
Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?

Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?

Nachdem Audi einen massiven Stellenabbau verkündete, ergreifen auch BMW und Daimler Sparmaßnahmen. Aus Stuttgart gibt es eine neue Hiobs-Botschaft - der Betriebsrat ist erzürnt.
Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?
Ex-Strom-Managerin Müller soll Deutschlands Autolobby lenken

Ex-Strom-Managerin Müller soll Deutschlands Autolobby lenken

Der Autoverband VDA agierte zuletzt eher glücklos, auch intern war man sich oft nicht einig. Nun ist eine Nachfolgerin für Präsident Mattes gefunden. Die Wahl will die gescholtene Branche auch als Signal verstanden wissen.
Ex-Strom-Managerin Müller soll Deutschlands Autolobby lenken