Ihre Suche nach Lebenshilfe Kita Krankheitswelle ergab 6 Treffer vom Typ Artikel.

Hammer Lebenshilfe-Kita: Mamas sollen einspringen

Hammer Lebenshilfe-Kita: Mamas sollen einspringen

Hamm-Süden - Die Lebenshilfe setzt bei Personalengpässen in ihrer Kindertagesstätte künftig auf Unterstützung der Eltern.
Hammer Lebenshilfe-Kita: Mamas sollen einspringen
Kita geschlossen? Eltern müssen trotzdem zahlen

Kita geschlossen? Eltern müssen trotzdem zahlen

Hamm - Eltern von Kindergartenkindern bekommen keine Gebühren erstattet, wenn die Kita ihre Kinder nicht betreuen kann.
Kita geschlossen? Eltern müssen trotzdem zahlen
Kita wieder in Betrieb: Stadt billigt Lebenshilfe-Vorgehen

Kita wieder in Betrieb: Stadt billigt Lebenshilfe-Vorgehen

Hamm - Die Lebenshilfe-Kita am Tierpark hat ihren Betrieb wieder vollumfänglich aufgenommen. In der Einrichtung waren Gruppen zusammengelegt worden, weil krankheitsbedingt bis zur Hälfte des Personals fehlte.
Kita wieder in Betrieb: Stadt billigt Lebenshilfe-Vorgehen
Krankheitswelle in Kitas: Landesjugendamt und Stadt in der Pflicht 

Krankheitswelle in Kitas: Landesjugendamt und Stadt in der Pflicht 

Hamm - Ist es ungewöhnlich, wenn ein Kindergarten kurzfristig Gruppen schließt, weil zu viele Erzieher krank sind? Nein, sagt die Lebenshilfe, die in ihrer Kita kürzlich so verfahren hat. Ja, sagt die Stadt, man höre so etwas zum ersten Mal. Landesjugendamt und Familienministerium tun sich mit einer Einschätzung schwer.
Krankheitswelle in Kitas: Landesjugendamt und Stadt in der Pflicht 
Krankheitswelle trifft Kita hart: Kindeswohl hat erste Priorität

Krankheitswelle trifft Kita hart: Kindeswohl hat erste Priorität

Hamm-Süden - Das Landesjugendamt hat keine Bedenken gegen die vorübergehende Zusammenlegung von Gruppen in der Kindertagesstätte am Tierpark. Ein hoher Krankenstand sorgt dort für große Probleme.
Krankheitswelle trifft Kita hart: Kindeswohl hat erste Priorität
Krankheitswelle: Kita am Tierpark muss hart reagieren

Krankheitswelle: Kita am Tierpark muss hart reagieren

Hamm - Die Lebenshilfe-Kita am Tierpark hat wegen Personalknappheit vorübergehend zwei von fünf Gruppen geschlossen. Die Eltern wurden schriftlich gebeten, ihre Kinder möglichst zu Hause zu lassen. Aufgrund einer Krankheitswelle sei nur die Hälfte der Mitarbeiter im Dienst, teilte die Lebenshilfe mit.
Krankheitswelle: Kita am Tierpark muss hart reagieren