Scorsese verfilmt das Leben von Sinatra

+
Das Leben von Frank Sinatra wird verfilmt.

Los Angeles - Der Regisseur Martin Scorsese bringt das Leben von Frank Sinatra auf die Kinoleinwand.

Statt einer traditionellen Filmbiografie von der Geburt bis zum Tod sei eine Collage von markanten Momenten und Impressionen im Leben des Sängers geplant, erklärte Cathy Shulman von Mandalay Pictures, die den Film zusammen mit Universal Pictures produziert. Das Drehbuch wird von Phil Alden Robinson geschrieben, der nach Angaben Shulmans bereits mindestens ein Jahr mit umfangreichen Recherchen verbrachte.

Entscheidungen zum Casting wurden bisher noch nicht getroffen. Auch gibt es noch keinen Termin für den Beginn der Dreharbeiten. Es habe allein zwei Jahre gedauert, bis die Rechte für die Musik und Lebensdarstellung Sinatras erworben worden seien, sagte Shulman. Als Parter für das Filmprojekt wurde die Warner Music Group gewonnen.

AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare