New Yorker Behörden weisen Beschwerden gegen Beyonce zurück

+
Sängerin Beyonce hat am Montag in einem New Yorker Krankenhaus ihr erstes Kind mit Rapper Jay-Z, Blu Ivy Carter, zur Welt gebracht.

New York - Die Gesundheitsbehörden des US-Staates New York haben Beschwerden untersucht, nach denen das Lenox Hill Hospital in Manhattan wegen der Geburt des Babys von Popsängerin Beyonce den Zugang zur Neugeborenenstation erschwerte.

Eingegangen seien zwei Beschwerden, erklärte ein Sprecher des Gesundheitsbehörden. Sie seien geprüft und am Mittwochabend abgewiesen worden.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Das Krankenhaus teilte mit, es führe eine eigene Untersuchung durch. In dem New Yorker Krankenhaus hatte Beyonce am Montag ihr erstes Kind mit Rapper Jay-Z, Blu Ivy Carter, zur Welt gebracht. In Medienberichten hieß es, das Sicherheitspersonal des Paares habe stundenlang den Zugang zur Neugeborenenstation blockiert und andere Eltern nicht hineingelassen. Die Klinik wies diese Angaben zurück.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare