Vergleich mit Trump

„Wütend und traurig“ - Tokio-Hotel-Sänger kritisiert AfD

+
Bill Kaulitz.

Halle - Bill Kaulitz (27), Sänger der Band Tokio Hotel, ist über die Wahlerfolge der rechtspopulistischen AfD in seiner Heimat erschüttert.

„Da wird man auch wütend und traurig und ist fassungslos“, sagte der mittlerweile in den USA lebende Popstar der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstag). „Das, was die AfD in Deutschland an Hass schürt, aus der Angst der Menschen heraus, das passiert gerade überall auf der Welt“, sagte Kaulitz weiter. In den USA sei es mit dem republikansichen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump genauso.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare