Whitney Houston wurde von Exmann emotional missbraucht

+
Whitney Houston erzählte bei Oprah Winfrey über ihre Ehe.

Chicago - US-Sängerin Whitney Houston hat ihrem Exmann Bobby Brown emotionalen Missbrauch vorgeworfen. Einmal während ihrer Ehe habe er sie sogar bespuckt, “ins Gesicht“, sagte die 46-Jährige.

Sie sei daraufhin “sehr verletzt, sehr wütend“ gewesen, erzählte die Sängerin am Montag in der “Oprah Winfrey Show“. Houston hat nach einer langen Auszeit im August mit einem neuen Album und einem zweiteiligen Auftritt bei Talkshowqueen Oprah Winfrey ihr Comeback eingeläutet. Houstons Karriere war in den vergangenen Jahren von Drogenproblemen und der schwierigen Ehe mit Brown überschattet worden.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare