Whitney Houston verschiebt ihre Europatournee

+
Whitney Houston verschiebt ihre Europatournee.

New York - Die US-Sängerin Whitney Houston startet ihre Europatournee nicht am Dienstag in Paris, sondern am Donnerstag in Manchester. Sie folgt damit dem Rat ihres Arztes.

Whitney Houston verschiebt wegen einer Atemwegserkrankung den Auftakt ihrer Europatournee. Die US-Sängerin sollte am Dienstag in Paris auftreten, sagte den Termin auf Anraten ihres Arztes aber ab, wie ihr Agent am Montag in New York mitteilte.

Die Tournee soll nun am Donnerstag in Manchester starten. Houston ist bei mehreren Auftritten mit ihrem Comeback-Album “I Look to You“ bei einem Teil ihrer Fans und den Medien auf Kritik gestoßen und hat Fragen nach ihrem Gesundheitszustand aufgeworfen. Die Sängerin hat betont, ihr gehe es gut.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare