Wendler will trotz Handbruch in den Sommer-Dschungel

+
Michael Wendler hatte einen Unfall. Foto: Horst Ossinger

Köln (dpa) - Der Schlagersänger Michael Wendler ("Sie liebt den DJ") will trotz seines Handbruchs weiter am RTL-Sommer-Dschungelcamp teilnehmen. Er wolle auch in einer Liveshow voraussichtlich am 7. August auftreten, sagte ein RTL-Sprecher in Köln.

Der 43-Jährige war am Dienstag während eines Drehs am Kölner Schokoladenmuseum verunglückt. Er sollte für eine Großstadtdschungel-Mission abgeseilt werden, doch statt rechtzeitig vom Seil gestoppt zu werden, kam er mit der Hand auf dem Boden auf. Der RTL-Sprecher sagte, es müsse nun ganz genau geprüft werden, wo der Fehler gelegen habe. Das könne einige Tage dauern.

Wendler war am Dienstag in einem Kölner Krankenhaus operiert worden. Mehrere Konzerte mussten abgesagt werden. Der Sänger ist einer von 27 Kandidaten in der Show "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein". Ehemalige Dschungelcamp-Bewohner spielen darum, wer bei der 10. Staffel im nächsten Jahr wieder in den australischen Dschungel darf.

Wendler-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.