Bekenntnis

Viggo Mortensen spürt in der Natur innere Ruhe

+
Viggo Mortensen fühlt sich in der Natur wohler als in der Stadt. Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA

Den amerikanischen Schauspieler machen laute Städte und viele Menschen "oft verrückt". Er fühlt sich in der Natur viel wohler und kommt dann zu sich.

Berlin (dpa) - Der US-Schauspieler Viggo Mortensen ist anscheinend kein Stadtmensch. In einem Interview der Zeitschrift "Cosmopolitan" sagte der 60-Jährige, Zeit, die er in Städten verbringe, fühle sich meist vergeudet an.

"In Städten machen mich der Verkehr und die vielen Menschen oft verrückt", sagte der Darsteller ("Der Herr der Ringe"). "Wenn ich allein in der Natur bin, ist das der einzige Moment, in dem ich innere Ruhe spüre. Und ganz bei mir bin."

Die ersten zwölf Jahre seines Lebens habe er in Argentinien verbracht. Viele Pferde habe es dort gegeben. "Als damals eins unserer Pferde starb, wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass unsere Zeit hier endlich ist. Ich war so angepisst von dieser Tatsache, dass ich von da an im Leben Gas gegeben habe", sagte Mortensen der Zeitschrift.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare