Böse Kritik

Verona Pooth zeigt sich froschgrünen Glitzer-Mini - Fan verlangt: „Hör auf damit!“   

+
Verona Pooth (51) verzückt ihre Fans. Doch einige lästern einfach ab.

Verona Pooth kann es nicht lassen. Die Powerfrau setzt ihre heißen Kurven auf einem Foto auf Instagram in Szene. Doch einige Fans lästern böse ab. 

Update vom 16. Oktober 2019: Mit wenig Stoff am Körper hat Verona Pooth (51) kein Problem. Im Gegenteil, je kürzer, desto besser. Aus ihrem Body schlägt die Business-Frau Kapital. In einem grünen Glitzerkleid mit einem Hammer-Dekolleté bringt Verona Pooth einige Fans gerade fast um den Verstand.

Verona Pooth - Hammer-Dekolleté bringt Fans zum Lästern

„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“, schreibt Verona Pooth zum Insta-Pic. Gartenliebhaber mögen vielleicht enttäuscht sein. In voller Pracht sind auf dieser Aufnahme nämlich nur zwei ganz besondere „Pflänzchen“ zu bewundern. Ein tiefer V-Ausschnitt lenkt den Blick unweigerlich auf ihre üppigen Kurven. Der Glitzerstoff schmiegt sich verführerisch an ihren Körper an. Die Reaktionen auf das Hammer-Foto folgen prompt. Flammen-Emojis und Herzchen fluten die Kommentare.

„Hübsch verpackt die Mädels, wobei, viel Platz haben die ja nicht“, schwärmt ein Follower. „Verona, du hättest auch Cleopatra sein können“, findet ein anderer. Neben dem überschwänglichen Lob hagelt es jedoch auch fiese Kritik. Im Fokus steht das Aussehen von Verona Pooth. Einer bezeichnet die 51-Jährige ganz frech als „Botoxdame“. „Verona? Bist du es wirklich? Man erkennt dein Gesicht bald gar nicht mehr wieder! Hör auf damit!“, schreibt ein anderer Nutzer mit vielen Ausrufezeichen.

Dabei geht Verona Pooth mit ihren Beauty-Behandlungen eigentlich ganz offen und ehrlich um. Für ihr perfektes Aussehen hat die Werbeikone schon mal mit einer Hyaluron-Kur nachgeholfen, wie sie in einem Gespräch mit der Bild gestanden hat.

Verona Pooth zeigt auf Mallorca fast alles - und ihre Fans rasten aus

Update vom 3. Oktober 2019: Verona Pooth lässt es sich zurzeit wieder richtig gut gehen. Während in Deutschland das Wetter langsam aber sicher nass und grau wird, holte sich die 51-Jährige vergangene Woche auf Mallorca noch einmal die volle Sonnen-Power ab. 

Natürlich hat sie ihren Fans vom Cap Falco Beach, einem traumhaften Strand in einer Bucht im Südwesten der Insel, etwas mitgebracht - und das lässt viele von ihnen ausrasten. Auf Instagram postete sie ein Bild, auf dem sie sich unter einem weißen Sonnensegel aufreizend auf einer Holzbank räkelt. 

Der schwarze Bikini, den sie dabei trägt, bedeckt wirklich nur das Nötigste. Dafür verzückt er nicht nur Mode-Kenner mit schwarzen Bändern zum Schnüren, die bis zur sonnengebräunten Taille gebunden sind. „I miss the sun“ - ich vermisse die Sonne - schreibt sie zu ihrem Post

Kein Wunder, dass die Kommentare ihrer Fans nicht lange auf sich warten lassen. „Hot hotter Verona“ oder „total cool und sexy“, antworten zwei auf das Bild. Ein anderer überschlägt sich fast mit Lob: „Wer immer noch nicht an Gott glaubt, soll mir sagen, wer sowas schönes sonst erschaffen kann.“

Verona Pooth mit nächster gewagter Pose

Update vom 24. September 2019: Verona Pooth liebt es derzeit offenbar mit gewagten Auftritten für Gesprächsstoff zu sorgen. Auf eine Foto-Panne in einer besonders engen Hose folgte ein Auftritt in einem Latex-Look, der ebenfalls für Spekulationen sorgte. Nun postete die TV-Moderatorin auf Instagram mehrere Video-Sequenzen von den Dreharbeiten bei der TV-Show „Genial daneben“, in der sie zusammen mit Sophia Thomalla zu Gast war. 

Verona Pooth verstört Fans mit Vulgär-Ausdruck

Dazu schrieb die 51-Jährige: „...geballte Muschipower. Zack - bin ich schon wieder zurück in meinem zweiten Wohnzimmer. Dabei raten Holzkätzchen @sophiathomalla und ich uns mal wieder um Kopf und Kragen.“ Mit ihrer Wortwahl redet sich Verona Pooth bereits bei ihrem Post um Kopf und Kragen - so zumindest die Ansicht einiger Follower. „Muschipower ist ein Wahnsinnsausdruck .... peinlich echt“, findet eine Userin. „Niveaulos“ finden auch andere den Post oder kommentieren schlicht mit Daumen-runter-Emojis. 

Verona Pooth riskiert mit gewagter Pose Höschenblitzer

In einer der Video-Sequenzen riskiert die ehemalige Werbeikone dazu noch beinahe einen Höschenblitzer. In ihrem extrem kurzen Mini-Kleid spaziert Verona auf eine Kiste zu, setzt sich darauf und wirft die Beine in die Luft. Nur ganz knapp wird das Nötigste noch durch das bisschen Stoff verdeckt. Als „ladylike“ kann diese Pose wohl nicht bezeichnet werden. 

Fans kritisieren Veronas Pooths Gesicht

Noch mehr Follower kritisieren allerdings das Aussehen der 51-Jährigen. „Was ist mit deinem Gesicht passiert?“, fragen mehrere User. „Schade, dass diese schöne Frau jetzt so künstlich im Gesicht wirkt“, findet ein anderer.

Ein Detail an diesem Selfie amüsiert Online-User - doch viele brauchen ewig, um es zu sehen.

Nächste Foto-Panne? Verona Pooth in heißer Latex-Kleidung

Update vom 17. September 2019: In einem Post auf Instagram präsentiert sich Verona Pooth im aufreizenden Latex-Look. In einer hautengen schwarzen Latex-Hose lässt sich die 51-Jährige in einem kurzen Clip auf eine schwarze Leder-Couch fallen, schüttelt ihre Haare und streckt ihren Followern sogar kurz ihren Hintern entgegen. Viele Fans sind von dem heißen Look begeistert. „Lack & Leder. Wow!“ oder „eines deiner heißesten Outfits“ schreiben einige User. 

Doch ein Detail an dem kurzen Clip sorgt bei vielen Fans für Gesprächsstoff. Denn irgendetwas scheint an ihrer Hose nicht zu stimmen. „Hi Verona, ist Deine Hose unten am Hintern gerissen?“, fragt ein Follower ganz direkt. Ein anderer schreibt samt „Daumen runter“-Emoji: „Hose kaputt“. „Mit zerfetzten Hinterteil“, „Ach Mama das könnte peinlich sein, frage dein Sohn“ oder „So dumme Videos ohne Inhalt“ - nur ein Auszug an spöttischen Kommentaren.

Video: Nach Leggings-Panne - Verona Pooth im Latex-Look

Leistet sich Verona nach ihrem missglückten Foto in der vergangenen Woche hier gleich den nächsten Fauxpas? Zur Erinnerung: Die TV-Moderatorin postete einen Schnappschuss in einer besonders engen Hose, unter der sich so einiges abzeichnete. Wenig später löschte sie das entsprechende Foto.

Handelt es sich bei dem Latex-Look um das nächste Missgeschick oder Absicht? Das zumindest fragt sich dieser User: „Ist es Absicht mit der kaputten Hose am Hintern?“.

Vermutlich nicht beabsichtigt war ein peinliches Detail auf einem Foto von TV-Star Joseline Hernandez. Denn die Blicke der meisten Fans wanderten trotz hautengem Abendkleid direkt nach unten und sorgten für spöttische Kommentare.

Verona Pooth leistet sich Foto-Panne - ihre Reaktion folgt sofort

Ursprungsmeldung vom 11. September 2019: München - Dass Verona Pooth schon 51 Jahre alt ist, sieht man der Werbe-Ikone nun wirklich nicht an. Das teilt sie auch gerne mit der Welt. Dabei ist ihr jetzt ein kleines Missgeschick unterlaufen ... 

Verona Pooth im Fitness-Look - Outfit zeigt wohl mehr als beabsichtigt

Straffer Body, top gestylt und vor allem super sportlich - so präsentiert sich Verona gerne auf Instagram. So auch in einem aktuellen Post. Verona steht dabei auf einer Treppe und lehnt sich lässig an die Wand. Dabei trägt sie Laufschuhe, ein weites rosa Oberteil und eine graue Fitnesshose. Ein cooles Fitness-Outfit eben. Doch schaut man genauer hin, ist unter Veronas Hose, die weibliche Anatomie sehr deutlich zu erkennen, ein sogenannter Camel Toe. Auch bei einem anderen Post könnte ihr ein ähnliches „Missgeschick“ unterlaufen sein. 

Video: Verona Pooth und ihre sehr sehr enge Hose

Verona Pooth nimmt enges Höschen mit Humor

Dass sie bei dem sportlichen Schnappschuss mehr sehen lässt, als unbedingt nötig, weiß Verona selbst. Postet sie zu dem Bild doch humorvoll: „die Nummer hier ist ein ganz enges Höschen geworden“. Dass der Post nicht nur positive Kommentare nach sich zieht, ist keine große Überraschung. Zumal Verona Pooth auch mit heißen Strand-Fotos für hitzige Diskussionen sorgte. Und auch ein Video von einem Dreh mit Verona ließ ziemlich tiefe Einblicke zu.

Foto-Panne bei Verona Pooth: Sehr unterschiedliche Reaktionen

Wie unterschiedlich die Reaktionen auf Veronas Camel Toe ausfallen, macht dieser Post deutlich: So heißt es in einem Kommentar einfach nur „Schlimm“ - ein anderer Follower reagiert darauf: „was genau ist bittschön schlimm? Heutzutage sollte man nicht so prüde sein und sich über einen Camel-Toe aufregen. Sie sieht toll aus und das ist die Hauptsache. Camel-Toe hin oder her“. 

In einem anderen Post heißt es: „Eine normale Frau läuft so nicht rum. Hauptsache Schlagzeilen, peinlich oder nicht?“ - woraufhin die Antwort folgt: „dein ernst geh mal aus dem haus im sommer dann siehst du noch ganz andere frauen ja gut wer weiß was für dich normal ist vielleicht lange Jeans und rollkragen bei jedem wetter“.

Mittlerweile hat Pooth das Foto wieder gelöscht.

Verona posiert auf Instagram gerne für ihre Follower. Erst vor kurzem wunderten sich die Fans über  Verona Pooths Gesicht. Überhaupt finden einige, dass Verona nicht sehr natürlich aussieht - während sich andere gar nicht daran stören.

she/trk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare