Nach vier Jahren

Bruno Mars meldet sich mit eigener Single zurück

+
US-Sänger Bruno Mars.

Berlin - Mit "Uptown Funk" landete der US-amerikanische Sänger Bruno Mars im Jahr 2014 einen Mega-Hit, der allerdings nicht von ihm komponiert wurde. Doch nun ist der 30-Jährige mit einer eigenen Single zurück.

Knapp vier Jahre nach "Unorthodox Jukebox" hat Grammy-Preisträger Bruno Mars für den 18. November ein neues Album angekündigt. "24K Magic" wird es laut Mitteilung seiner Plattenfirma Warner Music heißen. Mit einer neuen Single und neuem Video hat sich der R&B-Sänger bereits jetzt zurückgemeldet. Am Freitag veröffentlichte er seinen gleichnamigen Gute-Laune-Song "24K Magic" und twitterte: "Es war eine harte Woche. Erschöpft."

Mars, der am 8. Oktober (Samstag) 31 Jahre alt wird, hatte zuletzt vor vier Jahren eigene Musik präsentiert, war aber zwischenzeitlich in dem Hit "Uptown Funk" von Mark Ronson zu hören. In den vergangenen Jahren trat der Hawaiianer zwei Mal beim Super Bowl im US-Fernsehen auf - als Solokünstler und zusammen mit Coldplay und Beyoncé.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.