"Twilight" räumt bei den MTV Movie Awards ab

+
Die US-amerikanischen Schauspieler Chaske Spencer (l), Bryce Dallas Howard (M) und Bronson Pelletier (r) räumten mit dem zweiten Teils der populären "Twilight"-Filmreihe richtig ab.

Los Angeles - Preissegen für “Twilight“, den romantischen Edward und die schöne Bella: Der zweite Teil der Vampirsaga war der große Gewinner bei der Verleihung der MTV Movie Awards.

Vier Preise hat die Fortsetzung eingeheimst. “New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde“ wurde vom Publikum des Musiksenders zum besten Film gewählt. Robert Pattinson (24) und Kristen Stewart (20) nahmen in der Nacht zum Montag (Ortszeit) in Los Angeles die Trophäen für den besten Schauspieler und die beste Darstellerin entgegen. Ihr leidenschaftlicher Kuss in “New Moon“ setzte sich unter anderem gegen Sandra Bullock und Ryan Reynolds und ihren heißen Kuss in “Selbst ist die Braut“ durch. Verlierer war die feucht-fröhliche Komödie “Hangover“, die mit sechs Nominierungen als Favorit gegolten hatte. Die Gewinner der MTV-Movie Awards werden online vom Publikum bestimmt.

Star-Aufgalopp bei den MTV Movie Awards

MTV Movie Awards: Sandra Bullock küsst Scarlett Johansson

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare