Tenor Licitra bei Verkehrsunfall schwer verletzt

+
Der italienische Tenor Salvatore Licitra kämpft nach einem schweren Verkehrsunfall um sein Leben

Rom - Der italienische Tenor Salvatore Licitra kämpft nach einem schweren Verkehrsunfall um sein Leben. Momentan liegt der 43-Jährige im Koma.

Der 43-Jährige liege nun im Koma, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA unter Berufung auf ein medizinisches Gutachten. Licitra rast laut Medienberichten am Samstagabend im Südosten Siziliens mit seinem Motorroller in eine Häuserwand und erlitt dabei schwere Kopf- und Brustverletzungen. Zu dem Unfall kam es, als bei Licitra vermutlich eine Unterbrechung der Blutzirkulation im Gehirn auftrat, wie die Website Cataniaoggi.com unter Berufung auf Krankenhausarzt Sergio Pintaudi mitteilte.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Licitra gelang im Jahr 2002 mit Puccini's Oper “Tosca“ an der New Yorker Metropolitan Opera der Durchbruch.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare