Tausendfache Buhrufe für Madonna

+
Madonna während ihrer Show in Bukarest.

Bukarest - Madonna ist mit ihrem Eintreten für Minderheiten bei ihrem Publikum in der rumänischen Hauptstadt Bukarest angeeckt.

Während der zweistündigen Show am Mittwochabend hielt sie kurz inne und erklärte, es mache sie “traurig“, dass Roma vielerorts in Osteuropa diskriminiert würden. Tausende Zuhörer buhten sie daraufhin aus. Madonna reagierte nicht auf die Buhrufe. Während der Show in der rumänischen Hauptstadt traten auch Roma-Musiker und ein Tänzer auf. Deren Auftritte wurden von dem etwa 60.000 Zuhörer zählenden Publikum mit Beifall quittiert.

In Rumänien leben offiziell etwa 500.000 Roma, die tatsächliche Zahl dürfte aber bei zwei Millionen liegen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare