Tatort-Kommissar Prahl verabscheut Preisverleihungen

Frankfurt - Der Schauspieler Axel Prahl (51) kann Preisverleihungen nicht ausstehen. Und noch mehr: Der ARD-“Tatort“-Kommissar aus Münster hat sogar Angst davor.

“Ich habe bei keiner anderen Geschichte mehr Herzklopfen. Diese Preisverleihungen sind furchtbar für mich“, sagte Prahl am Sonntag in der Radiosendung hr1-Talk laut Mitteilung.

Tatort: Die 18 Ermittler-Teams

Die Ermittler-Teams beim Tatort

“Ich würde mir wünschen, die Preise könnten postalisch überreicht werden. Weil ich diese Veranstaltungen einfach verabscheue.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare