Nach Ehe-Aus

Van der Vaarts: Fan-Krieg auf Facebook

+

Hamburg - Kaum haben Sylvie und Rafael van der Vaart das Scheitern ihrer Ehe bekanntgegeben, hat jeder eine Meinung. Vor allem die Fans der beiden liefern sich auf Facebook eine wahre Schlammschlacht.

Nach Ehe-Aus: Rafael van der Vaart liebt jetzt Sylvies beste Freundin

Es ist ein Schlagabtausch vom Feinsten: Kaum stand fest, dass Sylvie und Rafael van der Vaart sich nach einem Streit an Silvester endgültig trennen, lieferten sich Fans und Bewunderer der beiden auf den jeweiligen Facebook-Seiten einen regelrechten Kommentar-Krieg. Die User beschimpfen nicht nur Rafael van der Vaart, weil er seine Frau geschlagen haben soll, sondern auch einander - für anzügliche Bemerkungen, Drohungen und fiese Beiträge weit unter der Gürtellinie.

Auf der Facebook-Seite des HSV-Fußballers schreiben vor allem Männer. Einige von ihnen stellen sich moralisch über den 29-Jährigen und verurteilen ihn dafür, dass ihm angeblich die Hand ausgerutscht ist. Immer wieder fordert jemand Rafael van der Vaart auf, Stellung zu beziehen und fragt: "Warum hast du sie geschlagen?" Andere erklären ihn schlichtweg für verrückt: "Du hast eine der hübschesten Frauen gehen gelassen!", schreibt zum Beispiel Melissa Hm und postet damit noch einen der sachlichsten Kommentare.

Sylvie van der Vaart: Tag eins nach der Trennung

Sylvie van der Vaart: Tag eins nach der Trennung

Andere lästern über Sylvie van der Vaart, schreiben sogar, es geschehe ihr recht, sie habe es verdient, geschlagen zu werden. Doch nicht alle Bemerkungen sind so harmlos. Viele ärgen sich über den Ton, die Unflätigkeiten. So auch Jörg R. Er schreibt: "Diese ganzen dummen Kommentare hier sind ärmlich. Lasst die Familie in Ruhe und kümmert euch um eure eigenen Probleme. Niemand von uns war dabei und kennt die Gründe für die Trennung. Ihr seid nur sensationsgeil und erfreut euch am Leid anderer Leute."

Auf einer Sylvie-Fanseite geht es hingegen deutlich gesitteter zu. Hier schreiben Frauen wie Männer und sprechen der Moderatorin Mut zu und bekräftigen sie in ihrer Entscheidung. Ralf R. schreibt zum Beispiel: "Hallo Sylvie. Erst mal, trotz allem ein frohes Neues Jahr. Das mit deiner Trennung hat mich echt schockiert. Aber nach schlechten, kommen auch wieder gute Zeiten. Du bist so eine klasse Frau, Du schaffst das schon. Ich wünsche Dir ganz viel Glück dabei. Liebe Grüße aus Ahlen"

Ehe-Aus: Van der Vaart flüchtet ins Trainingslager

Ehe-Aus: Van der Vaart flüchtet ins Trainingslager

Doch auch hier wird schmutzige Wäsche gewaschen. In zahlreichen Kommentaren spekulieren Fans und Bewunderer, was hinter der Trennung stecken könnte. Und die meisten sind sich einig: Entweder Sylvie hat Rafael betrogen oder umgekehrt. Yvonne C. vertritt letztere Theorie: "Wenn man sich das Foto von Sylvie, Rafael und Sabia anschaut welches sie von der Silvesternacht getwittert hat, könnte man denken Rafael und Sabia sind das Paar auf diesem Foto, finde ich ja schon sehr eigenartig. Ob sie da mal nicht die falsche Frau Freundin nennt, wir werden es sehen". Al Ex kann da nur zustimmen. Auch er ist sich sicher, dass es da eine dritte Person geben muss. Seine Argumentation: Sonst wäre Rafael nicht derart ausgerastet.

Es gibt aber auch solche, die die Schuld klar bei Sylvie sehen - und das nicht in erster Linie wegen einer Affäre: "Du hast dich nach deiner Krankheit zu sehr verändert und das manchmal nicht immer zum Positiven. Sicherlich lebt man nur einmal und du bist froh wieder kern gesund zu sein und lässt die Puppen tanzen. Aber manchmal bist du etwas billig rüber gekommen, halb nackt und das sehr oft in der Öffentlichkeit hat man dich gesehen. Manchmal ist weniger zu zeigen, mehr. Ich kann mir vorstellen, das deine rasante, schnelle Veränderung nach der Krankheit für deinen Mann zu krass gewesen ist. Ich glaube auch, dass du eine Affäre hast und dein Mann dir zu langweilig geworden ist und da könnte ich bald darauf wetten", schreibt Kerstin K. Mit dieser Meinung steht sie nicht alleine da. Auch andere bekunden, dass Sylvie sich nach ihrer Krebstherapie zum Negativen gewandelt habe.

Inzwischen berichtet die "Bild"-Zeitung, dass Rafael Sylvie nicht mit Absicht niedergeschlagen habe. Angeblich hatte sich der Fußballer nach Streitigkeiten ins Bett gelegt und geschlafen, als die 34-Jährige ins Zimmer kam, um ihn noch einmal zu wecken. Dabei soll er so erschrocken sein, dass er seine Frau aus Versehen umgestoßen hat, berichtet die "Bild"-Zeitung online. Wie es wirklich gelaufen ist, wissen wohl nur die beiden. Fest steht aber, dass die Trennung nach Aussage von Sylvie van der Vaart endgültig ist - obwohl sie ihren Mann noch immer liebt.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare