1. wa.de
  2. Stars

Aus von Dieter Bohlen beim „Supertalent“ – RTL versinkt im Jury-Chaos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Siegle

Kommentare

„Das Supertalent“ startet am Samstag (2. Oktober) in eine neue Staffel – zum ersten Mal ohne Dieter Bohlen. Doch statt Neuanfang herrscht bei der RTL-Sendung derzeit Chaos.

Köln – Fast scheint es, als sei bei RTL seit der Trennung von TV-Gigant Dieter Bohlen* (67) der Wurm drin. Für seinen angestrebten „Imagewechsel“ hat der Sender für die beliebte Samstagabend-Show „Das Supertalent“ eine komplett neue Jury eingestellt. Die machte jedoch direkt mit Corona-Ausfällen Schlagzeilen. Wie RUHR24* weiß, soll es jetzt erneut eine weitere Veränderung am Jury-Pult geben.

TV-ShowDas Supertalent
SenderRTL Television
Adaptiert vonGot Talent
BesetzungDieter Bohlen, Bruce Darnell, Sylvie Meis, Daniel Hartwich

Dieter Bohlen ist nicht mehr in der „Supertalent“-Jury: RTL engagiert neue Juroren

Es sollte der Aufbruch zu einem neuen Image werden: Mit neuer Jury, neuen Moderatoren (Chris Tall (30) und Lola Weippert (25)) und neuen Talenten wollte RTL seine Erfolgsshow „Das Supertalent“ familienfreundlicher machen. Dafür konnte der Sender hochkarätige Juroren gewinnen: Mit Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (36), Modedesigner Michael Michalsky (54) und der niederländischen Schauspielerin Chantal Janzen (42) sollte das Projekt „Supertalent“ 2.0 gelingen.

Doch schon nach dem ersten Aufzeichnungstag im vergangenen August war diese Jury-Besetzung bereits Geschichte: Wie RTL zähneknirschend verkündete, hatte sich „Supertalent“-Juror Lukas Podolski mit Corona infiziert* und konnte an den gesamten restlichen Studio-Aufzeichnungen nicht mehr teilnehmen. Und auch Chantal Janzen musste kurzzeitig in Quarantäne.

„Das Supertalent“ 2021 ab Samstag (2. Oktober) auf RTL – aber ohne Lukas Podolski und Dieter Bohlen

Die Konsequenz: Eine Ersatzjury musste her – und zwar schnell. Mit den Ehrlich Brothers und „Let‘s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (40) wollte man die ausgefallenen Corona-Pechvögel ersetzen. Wie RTL jetzt angekündigt hat, soll es dabei aber nicht geblieben sein: Stattdessen werde es nun in jeder Folge eine neue Jury geben.

Besonders bitter für Poldi-Fans: Der Fußball-Weltmeister von 2014 soll in der ersten „Supertalent“-Folge am Samstag (2. Oktober) gar nicht zu sehen sein. Statt Image-Wechsel herrscht jetzt also das totale Juroren-Chaos (mehr Nachrichten über Promi & TV* auf RUHR24).

„Das Supertalent“ 2021 startet: RTL verwirrt mit Jury-Änderung – wo ist Lukas Podolski?

Los geht es am Samstag (2. Oktober) mit den Juroren Michael Michalsky, Motsi Mabuse, Influencer Riccardo Simonetti (28) und den Ehrlich Brothers. Eine Woche später wird dann erneut durchgewürfelt: Statt Riccardo Simonetti nimmt die aus der Quarantäne zurückgekehrte Chantal Janzen ihren Platz ein. Wieder eine Woche später muss dann Motsi Mabuse weichen und Platz für ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel (56) machen. Na, wer blickt noch durch?

Die Aufzeichnungen mit Lukas Podolski werden dann in Woche sechs am 6. November gesendet. Bis dahin wird die Jury aber noch ordentlich durchgemischt. Jede Woche wird beim „Supertalent“ also mindestens ein Jury-Mitglied gegen einen neuen Juroren ausgetauscht:

Supertalent RTL Jury
Eine Version der „Supertalent“-Jury 2021: die Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Motsi Mabuse und Michael Michalsky. © RTL/Stefan Gregorowius

Die gute Nachricht für alle Poldi-Fans: Wie RTL verkündet hat, werde Lukas Podolski ab dem 27. November zu den Live-Shows zurückkehren. Wie der Sender auch bestätigt hat, werde in diesem Jahr nicht nur das Finale am 11. Dezember live gesendet, sondern auch die beiden Halbfinal-Shows am 27. November und 4. Dezember. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare