"Suite Française": Romanze in Zeiten des Krieges

+
Lucile (Michelle Williams) und Bruno verlieben sich ineinander. Foto: Stefan Hill/Universum Film

Berlin (dpa) - Lucile ist jung und schön, Bruno ein schneidiger Offizier. Sie verlieben sich ineinander. Doch sie ist Französin und er Deutscher, und man schreibt das Jahr 1940.

Mit "Suite Française - Melodie der Liebe" hat der englische Regisseur Saul Dibb ("Die Herzogin") eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs gedreht. Das Drama lehnt sich an den gleichnamigen Titel des Romanzyklus von Irène Némirovsky an. Die französische Schriftstellerin stammte aus einer jüdischen Familie und starb 1942 im KZ Auschwitz.

Der Film ist mit Kristin Scott Thomas, Michelle Williams und Matthias Schoenaerts hochkarätig besetzt.

(Suite Française - Melodie der Liebe, Großbritannien, Frankreich, Belgien, 2014, 108 Min., FSK ab 12, von Saul Dibb, mit Michelle Williams, Matthias Schoenaerts, Kristin Scott Thomas)

Suite Française - Melodie der Liebe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare