Sting sieht Gespenster

+
Sting will Gespenster in seinem früheren Haus gesehen haben.

London - In England sind die Geister zu Hause: Sting (58) hat nicht nur fliegende Objekte, sondern auch geheimnisvolle Stimmen gehört. Dies erzählte er in einem Interview mit der BBC.

Der britische Sänger Sting (58) will in seinem früheren Haus Geister gesehen haben. Auch fliegende Objekte und geheimnisvolle Stimmen seien ihm begegnet, sagte der Musiker in einem Radio-Interview mit der BBC, das am Freitag ausgestrahlt wird. “Ich hätte niemals gesagt, ich glaube an Geister, bis ich einen gesehen habe - und ich habe einen Geist mit meinen eigenen Augen gesehen.“ Seine Frau Trudie Styler sei Zeugin der Erscheinungen gewesen, sagte der Ex-Sänger der Rockgruppe The Police, die das Album “Ghost In The Machine“ 1981 veröffentlichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare