TV-Koch 

Steffen Henssler (Vox): Alle Infos zum „Grill den Henssler“-Koch

Steffen Henssler kocht in der Vox-Show „Grill den Henssler“ Promis an die Wand. Doch auch seine Restaurants in Hamburg zählen zu geschmacklichen Hotspots.

Profi-Koch Steffen Henssler kocht in seiner TV-Show Promis an die Wand.

Update vom 19. Juni: Dass Steffen Henssler und Tim Mälzer so einiges über Nahrungsmittel wissen, ist bekannt. Bei Jörg Pilawa stellen die TV-Köche ihr Allgemeinwissen unter Beweis.

Update vom 5. Juni: Steffen Henssler sorgt bei „Grill den Henssler“ auf Vox für Geschmacks-Explosionen. Nun startet der Koch mit seiner eigenen Plattenfirma als Musik-Star durch. Doch seinen Song kennt fast keiner.

Ursprungsmeldung: Hamburg - TV-Koch Steffen Henssler* ist der Welt der Koch-Shows nicht mehr wegzudenken. Aktuell steht er mit Moderatorin Laura Wontorra* für die Koch-Show „Grill den Henssler“* auf Vox* vor der Kamera und kocht mit seinen kulinarischen Ergüssen die Promi-Trios an die Wand. 2021 gibt es vom Küchenmeister Steffen Henssler dann sogar noch mehr zu sehen, denn der Koch geht mit seiner TV-Show „Manche mögens heiß“ auf große Deutschland-Tour. 

In seiner Wahlheimat Hamburg* zählen die Restaurants von Steffen Henssler wie das „ONO“ und das „Ahoi“ zu waschechten Touristenattraktionen und geschmacklichen Hotspots und sind einen Besuch wert.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Christina Sabrowsky/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare