Springsteen-Saxophonist erlitt Schlaganfall

+
Clarence Clemons

New York - Der langjährige Saxophonist der E Street Band von Bruce Springsteen, Clarence Clemons, hat einen Schlaganfall erlitten.

US-Medien berichteten am Montag, dass Clemons (69) am Abend zuvor in seinem Haus in Florida zusammengebrochen war. Er sei “schwer krank“, schrieb das Musikmagazin “Rolling Stone“. Clemons, unter seinen Kollegen und Fans als “Big Man“ bekannt, gab mit seinem kraftvollen Saxophon vielen Hits von Springsteen wie “Born to Run“ und “Jungleland“ ihren unverwechselbaren Sound. Er gehört zur ersten Garde der Band, die den Rocksänger seit fast vier Jahrzehnten auf Tourneen und bei Studioaufnahmen begleitet.

In den letzten Jahren war der Clemons nach Angaben des Fachblattes häufiger krank und ging nach schweren Operationen am Rücken sowie an beiden Knien zuletzt an Krücken.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare