Tiergeschichten

Sprechender Papagei hält Busunternehmer bei Laune

+
Der Graupapagei Carlo spricht Bayrisch und weiß, was er will. Foto: Armin Weigel

Graupapageien gelten als intelligent und sprachbegabt. Und Carlo weiß genau, wann er was sagt.

Röhrnbach (dpa) - Er grüßt freundlich und in feinstem Dialekt: Im Büro eines bayerischen Busunternehmers macht ein sprechender Graupapagei gute Stimmung. Seit zwei Jahren gehört der Vogel mit dem kecken Mundwerk zum Team von Firmenchef Wolfgang Plach in Röhrnbach.

Wörter und Sätze, die Carlo im Alltag auffängt, plappert er munter nach. Dabei weiß er genau, welcher Satz in welchem Zusammenhang richtig ist. Zudem quatscht er natürlich in feinstem Dialekt. "Mäxl, mogst no aussi geh'?", fragt er den Bürokater Max.

Momentan ist Carlos Laune getrübt. Seine Lieblingsmitarbeiterin ist verreist. "Wo ist denn die Maria?", ruft ihm sein Herrchen zu. "Im Urlaub", antwortet der Papagei und: "Furchtbar."

Graupapageien gelten als intelligent und besonders sprachbegabt. Die Weltnaturschutzorganisation IUCN führt sie auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare