Sohn dealt mit Drogen - Michael Douglas am Boden zerstört

+
Michael Douglas (64) und Sohn Cameron.

Los Angeles - Weil er mit Drogen dealte, ist der Sohn von Michael Douglas verhaftet worden - der 64-Jährige Hollywoodstar ist deshalb „am Boden zerstört“.

Hollywoodstar Michael Douglas (64) ist nach der Verhaftung seines Sohns Cameron wegen Drogenvergehen “am Boden zerstört“. Am Mittwoch teilte ein Sprecher des Schauspielers “People.com“ mit, dass die Familie von dem jüngsten Verhalten des 30-Jährigen “sehr enttäuscht“ ist. “Jede Familie, die mit Suchtmittelmissbrauch zu tun hat, weiß, wie verheerend das sein kann“, hieß es in einer Stellungnahme der Douglas-Familie. Cameron, der schon in den 90er Jahren wegen Kokainbesitzes aufgefallen war, ist das einzige Kind aus Michael Douglas' erster Ehe mit der Produzentin Diandra Douglas.

Der Promi-Sohn war vorige Woche in einem New Yorker Hotel wegen Besitzes illegaler Drogen festgenommen worden. Nach US-Medienberichten haben die Ermittler der US-Drogenbehörde DEA Beweise, dass Cameron seit vielen Jahren mit dem illegalen Rauschmittel Methamphetamin dealte. Ihm droht im Falle einer Verurteilung eine langjährige Haftstrafe.

Cameron hatte nach seiner Verhaftung eine Kaution hinterlegt und zunächst die Erlaubnis erhalten, unter Bewachung in einer New Yorker Wohnung zu leben. Mittlerweile wurde er aber wegen Verletzung seiner Auflagen in ein Gefängnis verlegt, berichtete “People.com“. Er soll seine Freundin darum gebeten haben, ihm in einer elektrischen Zahnbürste versteckt Drogen zukommen zu lassen. Die 32 Jahre alte Freundin wurde in dieser Woche bei dem Schmuggelversuch erwischt und ist nun ebenfalls in Gewahrsam.

Cameron stand 2003 an der Seite seines berühmten Vaters und seines Großvaters Kirk Douglas in der schwarzen Komödie “Es bleibt in der Familie“ erstmals vor der Kamera. Seither trat er gelegentlich als Schauspieler auf. Michael Douglas ist seit 2000 mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. In einer Fortsetzung des Börsendramas “Wall Street“ will Douglas demnächst für Regisseur Oliver Stone erneut in der Rolle des skrupellosen Finanzhais Gordon Gekko vor die Kamera treten. 1988 hatte er dafür einen Oscar erhalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare