"Shrek"-Regisseur nimmt "Curious George" ins Visier

Los Angeles (dpa) - Der neuseeländische Regisseur und Drehbuchautor Andrew Adamson (49, "Shrek", "Die Chroniken von Narnia") will als nächstes eine beliebte Affen-Geschichte auf die Leinwand bringen. "Variety" zufolge soll er die Regie des Live-Action-Films "Curious George" übernehmen.

In Deutschland ist die in den 1940er Jahren entstandene US-Kinderbuchreihe unter dem Titel "Coco, der neugierige Affe" bekannt. Brian Grazer und Ron Howard sind für das Studio Universal als Produzenten an Bord. Die Serie dreht sich um die Abenteuer des neugierigen Äffchens und dessen Begleiter, eines Mannes mit einem gelben Hut. "Coco, der neugierige Affe" kam 2006 schon als Zeichentrickfilm in die Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare