Es wird ein...

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa verrät Geheimnis - doch was sie in den Haaren hat, ist eher eklig

+
Schwesta Ewa lüftet das Geheimnis um das Geschlecht ihres Kindes und hat dabei etwas mega Ekliges im Haar!

So nach und nach gibt Schwesta Ewa mehr Infos preis. Jetzt verriet sie das Geschlecht ihres Kindes auf Instagram - und was sie Ekliges freiwillig im Haar trägt.

Düsseldorf - Skandal-Rapperin und Ex-Prostituierte Schwesta Ewa ist kugelrund. Im achten Monat stehen aber noch immer einige Fragen ungeklärt im Raum. Wer ist zum Beispiel nun der Vater? So nach und nach gibt die Hochschwangere mehr Infos preis.

Schwesta Ewa: Mit dem Geschlecht ihres Kindes kommen die Sorgen

Auf Instagram nutzt Schwesta Ewa, die nach einer Namesänderung nicht mehr Ewa Müller sondern Ewa Malanda heißt, gerne die Story-Funktion, um ihre Follower auf dem Laufenden zu halten. Seitdem die Skandal-Rapperin Anfang November die Bombe platzen ließ, dass sie bereits im siebten Monat schwanger ist, wird spekuliert, wer der Vater sein könnte. 

Hinzu kam lange die Ungewissheit, ob sie ihr Kind im Gefängnis bekommen wird, da die Ex-Prostituierte noch eine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung, Körperverletzung und sexueller Verführung Minderjähriger abzusitzen hat. Da der Bundesgerichtshof in Karlsruhe ihren Gerichtstermin nun nach ihrem Entbindungstermin angesetzt hat, dürfte Schwesta Ewa ihr Kind in Freiheit bekommen - sofern es nicht direkt im Gerichtssaal dazu kommt.

Schwesta Ewas Frisur sitzt.

Ebenso war lange ungewiss, ob Schwesta Ewa einen Jungen oder ein Mädchen bekommt. Jetzt hat die Rapperin in ihrer Instagram-Story das Geschlecht ihres Kindes verraten: Es wird ein Mädchen! Promt schickten ihr ihre Fans Namensvorschläge. Wie sie ihre Tochter nennen wird, dürfte also die nächsten Spekulationen anheizen. Was ihr aber dem Anschein nach mehr Kopfzerbrechen bereitet, ist, wie ihre Tochter sich wohl entwickeln wird: „Mir macht es ehrlich gesagt Angst, wenn ich daran denke, dass mein Herz nur im Entferntesten so wird wie ich. Amok laufe ich dann...“ Schwesta Ewa hofft also, dass ihre Tochter später nicht abrutscht oder Ärger mit dem Gesetzt bekommt, sondern dass der Apfel ganz weit vom Stamm fällt.

Schwesta Ewa mit ekligem Haargummi

Während Schwesta Ewa in ihrer Story über ihre Tochter spricht, sitzt sie mit einem, wie sie selber sagt hässlichem Dutt, vor der Kamera. Und der hat es in sich. Nicht, dass der Haarknoten irgendwie originell wäre, sondern die Tatsache, womit sie ihn gebunden hat. Für ihre Frisur nutzt sie nämlich kein übliches Haargummi, sondern Unterwäsche. Aber Schwesta Ewa stellt sofort fest: „Es ist sauber, keine Sorge...Tanga Digga!“ und lacht laut los.

Schwesta Ewa nutzt ein ganz spezielles Haargummi: ihren Tanga.

Zugegeben, eine interessanter Haargummiersatz. Ob sich dieser Schwesta Ewa-Lifehack bei ihren Fans durchsetzen wird, darf bezweifelt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare