Protest gegen Touristenexzesse

Schwarze Flaggen auf Mallorca

Palma - Immer mehr Bewohner von Palma de Mallorca haben die Exzesse des Massentourismus satt - und machen ihrem Ärger jetzt Luft: Auf ihren Balkonen haben sie schwarze Flaggen gehisst.

So wollen die Bewohner gegen den Lärm und das ungebührliche Benehmen vieler Urlauber an der Playa de Palma zu protestieren."Gegröle, Urin, Kotze, Randale, nackte Urlauber, öffentlicher Sex – wer hier wohnt, hat so ziemlich alles schon gesehen", schreibt die Mallorca-Zeitung. Reiseveranstalter warnten aber bereits vor den Folgen des Protests - denn viele Menschen in der Region lebten vom Tourismus und könnten es sich nicht leisten, die trinkfreudigen Urlauber zu vergraulen, so das Blatt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare