Ehrliche Worte

Das große Schlagerjubiläum: Wegen Julian und Marie Reim - Christin Stark bricht in Tränen aus

Dicke Tränen bei „Das große Schlagerjubiläum“ mit Florian Silbereisen: Julian und Marie Reim - die Kinder von Schlagerstar Matthias Reim - überraschten die Freundin ihres Papas in der ARD-Sendung mit ehrlichen Worten. Christin Stark reagierte dementsprechend emotional.

Leipzig - Endlich! Die Sommerpause ist überstanden: Mit „Das große Schlagerjubiläum“ betrat Sänger und Moderator Florian Silbereisen* (39) am Samstagabend (24. Oktober 2020) binnen kürzester Zeit erneut die große TV-Bühne. Bereits in der Vorwoche hatte der 39-jährige Exfreund von Popstar Helene Fischer* (36) die „Schlagerchance in Leipzig“ moderiert. Bei dem Newcomer-Wettbewerb triumphierte Marie Reim (20) und trat damit in die Fußstapfen ihres Bruders Julian (24), der die Show im Vorjahr gewann. Die Geschwister waren - mitsamt Vater Matthias Reim* (62) - auch in der stargespickten Schlagershow anwesend und wandten sich mit ehrlichen Worten an Christin Stark (31), Langzeitfreundin ihres Vaters - eine tränenreiche Überraschung.

Sängerin Christin Stark ist seit mehreren Jahren die Frau an der Seite von Schlagerstar Matthias Reim - auch seine Kinder verstehen sich offenbar blendend mit ihr

Tränenreiche Überraschung beim Schlagerjubiläum - Julian und Marie Reim herzen Christin Stark

„Das große Schlagerjubiläum“ bot für Fans von mitreißenden Melodien und ausgelassener Atmosphäre einmal mehr ein wahres Feuerwerk: Gastgeber Florian Silbereisen durfte zur Primetime im Ersten etliche Schlagerstars wie Roland Kaiser* (68), Beatrice Egli* (32) oder Howard Carpendale* (74) begrüßen. Mit dabei: „Verdammt, ich lieb‘ dich“-Sänger Matthias Reim mitsamt Familie. Der 62-jährige Musiker hatte allen Grund zu feiern, immerhin wurde sein Hit sage und schreibe 30 Jahre alt. Doch das eigentliche Highlight wartete noch: Denn gemeinsam mit seinen Kindern Julian und Marie Reim* hatte der Schlagersänger eine tolle Überraschung für Langzeitfreundin Christin Stark vorbereitet.

Auch die 31-Jährige stand an dem Abend mit ihrem Song „Das kann ich ab“ auf der Bühne - und überzeugte! Zuvor gab es jedoch noch eine tränenreiche Sensation: Christin Stark wurde von Moderator Florian Silbereisen mit einer Videobotschaft ihrer Liebsten überrascht - und die fielen richtig emotional aus. So bescheinigte ihr Partner Matthias Reim, die Schlagersängerin sei sein „Fels in der Brandung“. Doch insbesondere die lieben Worte von Julian und Marie Reim rührten die gebürtige Mecklenburgerin zu Tränen. Das Geschwister-Duo um die frisch gebackene Schlagerchance-Gewinnerin zeigten in aller Öffentlichkeit, wie sehr ihnen die Freundin ihres Vaters ans Herz gewachsen ist.

„Ich möchte dich an meiner oder unserer Seite nie wieder missen“, sagte die Tochter von Matthias Reim und Schlagersängerin Michelle* (48). Christin Stark sei diejenige gewesen, die Familie Reim wieder enger zusammengeschweißt habe. „Du wurdest Teil dieser Familie und hast mich aufgenommen, wie ich noch nie von jemandem aufgenommen wurde, den man gerade erst kennengelernt hat“, erinnerte sich Julian Reim freudig. Bei so viel Liebe, Zuneigung und Vertrauen dürfen ruhig auch mal die Tränen kullern - und Christin Stark zeigte sich dementsprechend emotional. Eine gelungene Überraschung, die sich die Reims da überlegt haben!

Die besten Geschichten und aktuelle News aus der Welt des Schlagers gibt es hier*.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Screenshot (Instagram): Marie Reim & Britta Pedersen/Jens Kalaene/Sebastian Willnow/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare