Schlagerstar über Schlagerstar

„Das vergessen die Leute“: So denkt Maite Kelly wirklich über Helene Fischer

Helene Fischer und Maite Kelly stehen bei der Aufzeichnung der Helene Fischer Show auf der Bühne. (Fotomontage)
+
Maite Kelly über Kollegin und Schlagerqueen Helene Fischer

Maite Kelly stand schon ein paar Mal mit Helene Fischer auf der Bühne. Was sie wirklich über die Schlagerqueen denkt, hat sie nun verraten.

Köln - Am Ostersonntag findet das große DSDS-Finale statt und Maite Kellys Zeiten als Jurorin sind vorerst einmal vorbei. Doch ausruhen und die Beine hochlegen wird die Power-Blondine wohl trotzdem nicht können - ihr neues Album „Hello!“ promotet sich schließlich nicht von alleine. Was die DSDS-Kandidaten von Schlager*-Queen Helene Fischer (39) lernen können und warum sich hübsche Sängerinnen doppelt anstrengen müssen, erzählt Maite Kelly (41, Alle Infos über die Schlagersängerin*) nun in einem Interview - wie extratipp.com* berichtet.

Maite Kelly über Helene Fischer: Das denkt sie wirklich über die Schlagerqueen

Sie sind beide blond, beide mega erfolgreich und beides Powerfrauen: Maite Kelly und Helene Fischer*. Im Interview mit dem Musik-Podcast „Aber bitte mit Schlager“ verrät das ehemalige Kelly-Family*-Mitglied über DSDS und Helene Fischer. Zickenkrieg oder Lobeshymne: Was denkt sie wirklich über die Schlagerqueen?

++Jetzt unseren Telegram-Channel* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++

„Helene wird auch immer vorgeworfen, sie ruht sich nur auf ihrem guten Aussehen aus“, so Maite Kelly. „Dass sie eine Wahnsinnsstimme hat, vergessen die Leute teilweise.“ Sie müsse auch viel mehr machen als Maite Kelly selbst, erzählt sie: „Sie fliegt von der Decke und alles, damit man ihr sagen kann: Okay, sie hat auch den Applaus verdient.“

Schlagersängerin Maite Kelly: Das können DSDS-Kandidatin von Helene Fischer lernen

Klare Worte von Maite Kelly! Doch auch die angehenden DSDS-Superstars könnten von Helene Fischer (2.305.456 monatliche Hörer*innen auf Spotify*) so einiges lernen - von Anfang an hart für ihren Erfolg zu arbeiten zum Beispiel. Maite Kelly erzählt: „Es ist ganz interessant und denen jetzt vorzumachen, dass es nicht auf sie zukommt, ist Quatsch.“

DSDS: Nach Skandal-Auftritt - Shada Ali kommt erneut eine Runde weiter

Sie war viele Jahre mit einem „sehr gutaussehenden Model zusammen und glaub mir, der wurde immer für dumm gehalten und war es nicht“, verrät die Schlagersängerin (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*). Deswegen kenne sie diese Vorurteile und sei auch die Erste, die dagegen kämpft. Am Ende des Tages sei aber völlig egal wie man aussieht, denn „ohne Fleiß bringt das größte Talent nichts“.

Ungefiltert ehrlich: Maite Kelly sorgt bei DSDS für reichlich Kontroverse.

Auch die größte Schönheit bringe einem nichts. „Keine Türen gehen dir auf, aber wenn du sehr talentiert bist und du hast auch die Schönheit… Boah super, go for it.“

Zickenkrieg oder Lobeshymne? Definitiv eine Lobeshymne für Helene Fischer! Wie viel sich die DSDS-Kandidaten nun tatsächlich von der Schlagersängerin abschauen und wer sich am Ende in die Herzen der Zuschauer singt, sehen wir dann am Ostersamstag im großen DSDS-Finale.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare