Bette Midler hält nichts von Familien-Demokratie

+
Bette Midler ist der Boss ihrer Familie.

München/Berlin - Hollywood-Schauspielerin Bette Midler hält sich für den Boss ihrer Familie. Demokratische Mitbestimmung ist ihr ein Greuel. Was ihr deutscher Ehemann wohl dazu sagt?

„Ich habe überhaupt keine Geduld. Ich stelle mich hin und sage: Diese Entscheidung kommt von ganz oben“, sagte sie der Zeitschrift „Freundin Donna“. Ihrem Mann und ihrer Tochter entgegne sie bei Beschwerden: „Wir leben hier nicht in einer Demokratie.“

Die 67-Jährige ist seit 1984 mit dem deutschen Performance-Künstler und Fotografen Martin von Haselberg verheiratet. Jeder müsse wirklich bereit sein, mit dem anderen sein Leben verbringen zu wollen, sagte sie über ihr Ehegeheimnis. „Wenn es nicht so ist, vergessen Sie es!“

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare