Dumme Blicke und Kommentare

Sarah Lombardi wütend: Freibadbesuch mit Alessio wird zum Aufreger

+
Sarah Lombardi steht als Promi ständig unter Beobachtung.

Sarah Lombardi wollte einen entspannten Freibad-Tag mit Söhnchen Alessio verbringen. Doch es kam zu einem kleinen Zwischenfall, der die junge Mutter wütend machte.

Köln - Wo könnte man einen heißen Sommertag besser verbringen als am See oder im Freibad? Das dachte sich am Donnerstag wohl auch Sarah Lombardi (25) und schnappte sich Söhnchen Alessio (3), um mit ihm einen schönen Tag im Freien zu verbringen. 

Jedoch: Als Promi ist das nicht ganz so entspannt und einfach wie für die Normalos. So kam es direkt zu einem kleinen Aufreger im Schwimmbad. Was war passiert?

Sarah Lombardi will Malheur beseitigen

Die junge Mutter erzählt in ihrer Instagram-Story: „Gerade erst hier angekommen, hatten wir natürlich - wie soll es auch anders sein - direkt ein Problem, als Alessio mit seiner Badehose hier ankam und meinte 'Mama, ich hab was in der Hose'.“

Für die Noch-Ehefrau von Pietro Lombardi (26) war das kleine Malheur wenig dramatisch, sie fand „natürlich nicht alles schön und nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte“. Aber die junge Mama löste das Problem umgehend: "Ich bin natürlich direkt mit ihm auf die Toilette, hab alles sauber gemacht und alles ausgewaschen - bestimmt 15 Minuten lang", erklärte Sarah Lombardi ihren Followern. 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Sarah Lombardi: „Ich hoffe, die Betroffenen fühlen sich angesprochen“

Umso skandalöser findet die 25-Jährige das unmögliche Verhalten der anderen Badegäste: „Ich finde es ganz, ganz schlimm, dass hier einfach Leute sitzen, die dann meinen, in solchen Situationen so richtig dumme Blicke abzugeben oder auch doofe Kommentare. Sowas kann ich einfach nicht verstehen, vor allem wenn man dann auch noch das Handy rausholt und anfängt zu fotografieren.“

Sarah hofft, dass sich die Betroffenen durch ihr Video angesprochen fühlen und das nächste Mal mehr nachdenken. Denn „es ist ein Kind, sowas passiert nicht nur uns, sowas kann jedem anderen passieren“, kommentiert Sarah das unangenehme Gegaffe nochmal ausdrücklich.

Lesen Sie auch: Drei Dinge, die Sarah Lombardi überhaupt nicht an ihrem Körper mag.

Nachdem Sarah Lombardi unlängst den ADAC-Pannendienst gerufen hatte, wurde es peinlich.

In einem neuen Video zeigt sich Sarah Lombardi komplett nackt - und so reagieren ihre Fans.

rm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare