Sarah Connor singt am Hindukusch

+
Sarah Connor will für die deutschen Soldaten in Afghanistan singen.

Bremen - Popsängerin Sarah Connor will für die deutschen Soldaten in Afghanistan singen.

Die 29-Jährige, die in Wildeshausen bei Bremen wohnt, plant einem Bericht der “Bild“-Zeitung vom Mittwoch zufolge, im Herbst zu den Stützpunkten der Bundeswehr am Hindukusch zu reisen. “Eine Entscheidung , die ich sehr gerne getroffen habe. Auch wenn die Situation vor Ort nicht einfach ist“, sagte die Sängerin der Zeitung.

Für die deutschen Soldaten eine willkommene Abwechselung bei dem gefährlichen Einsatz. “ Sarah Connor ist uns im Frühherbst sehr willkommen. Wir werden alles dafür tun, dass sie heil zu uns in den Einsatz kommt und genauso gesund wieder raus“, sagte ein Sprecher der Bundeswehr .

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare