Roxette-Gitarrist bereut keinen einzige Song

+
Per Gessle steht hinter all seinen Roxette-Songs. Foto: Angelika Warmuth/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der Gitarrist des schwedischen Pop-Duos Roxette, Per Gessle, bereut trotz manchmal heftiger Kritikerschelte keinen einzigen Song.

"Ich bereue kein Lied, das ich je geschrieben habe", sagte er der Zeitung "Sonntag Aktuell". Gerade zu Beginn ihrer Karriere sei es für die beiden Musiker schwierig gewesen, ernst genommen zu werden. "Vielleicht liegt das an unseren Frisuren." Roxette mit Gitarrist Gessle und Sängerin Marie Fredriksson hatte mit Hits wie "Listen To Your Heart" oder auch "It Must Have Been Love" weltweit Millionen Platten verkauft. Im Juni und Juli tritt das Duo im Rahmen einer Tournee zum 30. Jubiläum in mehreren deutschen Städten auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.