Robert Downey Jr.: Vergebt Mel Gibson!

New York - Mel Gibson hat in Hollywood momentan keinen einfachen Stand. Mit einem etwas abgewandelten Zitat aus der Bibel gibt ihm Kollege Robert Downey Jr. Rückendeckung.

US-Schauspieler Robert Downey Jr. (46) hat seinen Kollegen Mel Gibson (55) gegen Anfeindungen aus Hollywood verteidigt. “Wenn Ihr ohne Sünde seid - falls das so ist, habt Ihr den falschen Beruf - dann solltet Ihr ihm vergeben und ihn arbeiten lassen“, sagte Downey Jr. laut “New York Daily News“ bei einer Preisverleihung in Beverly Hills.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Seit Gibson wegen antisemitischer Sprüche im betrunkenen Zustand und telefonischer Drohungen gegen seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva in die Schlagzeilen geraten war, scheint es für ihn im Filmgeschäft weniger Jobs zu geben. Gibson habe ihm geholfen, als er selbst wegen Drogenmissbrauchs auf die schiefe Bahn geraten war, sagte Downey Jr..

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare