Robbie Williams: Morgen Hochzeit?

+
Popstar Robbie Williams will angeblich morgen seine Freundin Ayda Field heiraten.

Nun wird Popstar Robbie Williams doch noch viele Frauen unglücklich machen: Nach Medienberichten heiratete Robbie morgen seine Freundin Ayda Field.

Das will zumindest die britische Klatschzeitung “The Sun“ erfahren haben. Glaubt man dem Blatt, wollen sich der 36-Jährige und seine fünf Jahre jüngere Liebste auf einer Insel vor der Küste Kaliforniens das Ja-Wort geben. Die Feier sei streng geheim und finde in kleinstem Kreis statt, hieß es. Selbst die Familie der beiden und enge Freunde hätten erst vergangene Woche davon erfahren. Von Robbies Sprecher war kein Kommentar zu bekommen.

Wenn es um Robbie Williams und seine angeblichen Hochzeitspläne geht, ist allerdings Vorsicht geboten. Im Herbst hatte der Brite seiner Ayda live im australischen Radio einen Heiratsantrag gemacht. Wenig später sagte ein Sprecher des Sängers, alles sei nur ein Scherz gewesen.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

Im Januar hieß es, die beiden wollten am Valentinstag vor den Traualtar treten.Robbie selbst allerdings lässt wenig Zweifel daran, dass er in der US-Amerikanerin die Liebe seines Lebens gefunden hat. Regelmäßig betont er, Ayda habe ihn “gerettet“. Nach seiner erfolgreichen Karriere als Teenie-Idol bei der Band Take That und später als Solokünstler (“Angels“) war Robbie nämlich Mitte des Jahrzehnts in ein tiefes Loch gefallen. Er hatte mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen und verschwand teilweise vollkommen von der Bildfläche.

Vor wenigen Monaten brachte er eine neue Platte heraus. Im Juli kündigte er an, fünfzehn Jahre nach der Trennung wieder ein Album mit seinen ehemaligen Kollegen von Take That aufzunehmen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare