Richter macht Lindsay Lohan Druck

+
US-Schauspielerin Lindsay Lohan (L) vor Gericht mit ihrer Anwältin Shawn Chapman Holley (R)

Los Angeles - Hollywoodstar Lindsay Lohan hinkt mit der Ableistung ihrer vom Gericht verordneten Sozialstunden hinterher. Ein Richter machte Lohan am Donnerstag Druck.

Sie müsse sich beeilen, um die ihr auferlegten 480 Sozialstunden innerhalb eines Jahres auch wirklich fristgerecht abzuleisten. Bis jetzt hat die Schauspielerin erst 33 Stunden in einem Frauenhaus gearbeitet. Einen Monat verbrachte sie zuvor im Hausarrest, nachdem sie wegen des Diebstahls einer Kette und eines Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen wegen Autofahrens unter Drogeneinfluss verurteilt worden war.

Richterin Stephanie Sautner warnte, sie werde Lohan auch keine Fristverlängerung gewähren, wenn sie an einem Film arbeite. Im Oktober soll die Schauspielerin erneut vor Gericht erscheinen.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare