Superstar in Bad Kreuznach

Robbie Williams besucht die deutsche Provinz

+
Der britische Sänger Robbie Williams besucht am Freitag den Radiosender Antenne in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz). Antenne Bad Kreuznach hatte den Besuch von Williams bei der Verleihung des Deutschen Radiopreises im Rahmen der " Robbie Williams Radio Lottery" gewonnen.

Bad Kreuznach - Superstar in der Provinz: Robbie Williams ist am Freitagnachmittag zu einem Besuch in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) erschienen. Er musste einen Gewinn einlösen.

Der Besuch des Popstars Robbie Williams bei einem privaten Radiosender im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach hat ohne Zwischenfälle begonnen. „Es sind etwas mehr als 500 Fans vor Ort, die Beamten mussten bislang nicht einschreiten“, sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Kreuznach kurz nach dem Eintreffen von Williams am Freitag auf dapd-Anfrage. Ordner eines privaten Sicherheitsdienstes hätten die Lage gut im Griff. Auch weil zunächst mit mehr Fans gerechnet worden war, hatten Polizisten den Nachmittag über die Lage erkundet.

Der Bad Kreuznacher Radiosender hatte den Williams-Besuch samt Kurz-Interview bei einem Wettbewerb der Plattenfirma ergattert. Sieger dabei wurde der Sender, der beim Abspielen der aktuellen Williams-Single „Candy“ einer zuvor insgeheim festgelegten Uhrzeit am Nächsten kommt. In der Folge spielten mehrere Radiostationen den Titel in besonders kurzen Intervallen.

Robbie Williams besucht die deutsche Provinz

Robbie Williams besucht die deutsche Provinz

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare