In der Küche

Queen geschockt: Ungebetene Gäste im Buckingham Palace aufgetaucht

+
Queen Elizabeth II war schockiert über die Rattenplage im Buckingham Palace. 

Nicht jeder Besucher ist im Buckingham Palace gern gesehen. Diese aber mit Sicherheit gar nicht, denn sogar die Queen zeigt sich schockiert.  

London - Schock für Queen Elizabeth II - Im Buckingham Palace wurden ungebetene Gäste entdeckt. Für die Bediensteten seien kleine braune Mäuse auf den Korridoren der unteren Quartiere schon zu einem gewohnten Anblick geworden. Durch höfliches Bitten werden die ihr Zuhause nicht verlassen. 

Eine Ratte spazierte durch die Küchen des Buckingham Palace

Nun kam es allerdings noch schlimmer für die Royals: An den Außenseiten der Küchen wurden Ratten entdeckt, eine sei sogar geradewegs durch die Küchen des Königshauses spaziert. An die Öffentlichkeit geriet das Thema nun, als ein Trupp von Kammerjägern den Palast betrat.

Wie die Sun in Berufung auf eine nicht weiter genannte Quelle berichtet, seien Mäuse und Ratten ein wachsendes Problem in ganz London, vor allem in älteren Gebäuden. Da spielt der 1703 errichtete Buckingham Palace natürlich keine Ausnahme. Hinzu komme, dass die Ratten eine Immunität gegen das üblicherweise eingesetzte Gift entwickelt haben. Das teilte ein Sprecher der „British Pest Control Association“ mit. Die Experten glauben, dass nicht viel gegen die Plage getan werden kann. Die Kammerjäger haben nun Gift gestreut und untersuchen das Problem. 

Küchenmitarbeiter im Buckingham Palace zur Rattenplage geschult

In erster Linie wurden die Mitarbeiter in der Küche grundlegend instruiert. Dabei soll es sich um einfache Dinge handeln, wie Schränke zu schließen oder Krümmel wegzuwischen. Die Entwicklung der Rattenplage im Buckingham Palace darf weiter gespannt beobachtet werden.

Die Queen bringt so schnell nichts aus der Fassung. Bei einem Polo-Turnier sorgte ein Zwischenfall jedoch für einen Schock-Moment.

Die Queen überrascht mit einer anderen Entscheidung:Elizabeth II. überlässt Herzogin Kate ein wichtiges Amt - die leistet sich gleich einen Fauxpas. Ob sie deshalb nun nicht mehr der Liebling der Queen ist? Oder hat Meghan ihr etwa schon längst den Rang abgelaufen?

Schlechte Nachrichten gab es zuletzt auch von Meghan und Harry. Nach der Geburt von Sohn Archie soll es nun zwischen den beiden kriseln. Zudem soll es zwischen der Queen und Meghan zum Streit gekommen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare