Charlotte vor Kindergarten-Besuch

Diese Fotos der Prinzessin zeigen, wie „normal“ Herzogin Kate geblieben ist

+

Einfach knuffig: Am Montag hatte Prinzessin Charlotte ihren ersten Tag im Kindergarten. Ein Detail der Bilder beeindruckt besonders. 

London - Die britische Prinzessin Charlotte hat am Montag ihren ersten Tag im Kindergarten verbracht. Auf Bildern, die der Kensington-Palast veröffentlichte, ist die zweijährige Tochter von Prinz William und Herzogin Kate im weinroten Mäntelchen und Strumpfhosen auf einer Palasttreppe zu sehen. 

Lesen Sie auchPrinzessin Charlotte (3) muss mal - Mini-Royal überrascht Pub-Gäste

Auf Facebook offenbarte der Kensington-Palast, dass die Fotos von Mama Kate aufgenommen worden seien. Und zwar „kurz bevor sich Prinzessin Charlotte auf den Weg zu ihrem ersten Tag im Kindergarten in der Willcocks Nursery School gemacht hat“. 

Die stolze Mutter also selbst als Fotografin - manchmal geht es halt auch beim britischen Hochadel so zu, wie bei „normalen“ bürgerlichen Familien. Kate gilt als begabte Hobby-Fotografin. Sie feiert am Dienstag ihren 36. Geburtstag.

Mehr Neuigkeiten über die Royals 

mag mit Material von der dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare