Prinz Philip auf dem OP-Tisch

+
Wegen Schmerzen musste Prinz Philip wenige Tage vor seinem 89. Geburtstag operiert werden.

London - Wegen Schmerzen musste Prinz Philip wenige Tage vor seinem 89. Geburtstag operiert werden. Das teilte der Buckingham Palast am Dienstag, einen Tag nach dem Eingriff, mit.

Prinz Philip, der Ehemann der britischen Königin, hat sich wenige Tage vor seinem 89. Geburtstag einer Operation an der Hand unterziehen müssen. Der kleinere Eingriff wurde am Montag an der linken Hand vorgenommen, teilte der Buckingham Palast am Dienstag in London mit.

Das sogenannte Karpaltunnelsyndrom verursacht Schmerzen an der Handwurzel. Philip hat diesen Donnerstag Geburtstag. Er konnte nach der Operation das Krankenhaus wieder verlassen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare