Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert

+
Prinz Philip ist der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II.

London - Wegen Schmerzen in der Brust ist Prinz Philip am Freitag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Dort will der 90-Jährige "vorsorgliche Untersuchungen" durchführen lassen.

Dort werde sich der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. einigen Tests unterziehen, teilte der Königspalast mit. Der 90-Jährige habe sich wegen des königlichen Weihnachtsfests in Sandringham in der Grafschaft Norfolk aufgehalten.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Philip sei für “vorsorgliche Untersuchungen“ in die Kardiologieabteilung des Papworth Hopital in Cambridge gebracht worden, teilte der Buckingham-Palast mit.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare