Zum 20. Todestag seiner Mutter

Prinz Harry will angemessenes Denkmal für Diana

+
Prinz Harry denkt jeden Tag an seine verstorbene Mutter.

London - Bald ist ihr Tod 20 Jahre her, doch noch immer ist Lady Di in den Herzen der Engländer. Nun wünscht sich ihr Sohn Prinz Harry ein Denkmal, "das in Stein gemeißelt" ist.

Für den 20. Todestag von Prinzessin Diana im nächsten Jahr wünscht sich ihr Sohn Prinz Harry (31) ein Denkmal "für die Ewigkeit". "Es sollte etwas geben, das in Stein gemeißelt oder aufgestellt wird. Wir denken immer noch jeden Tag an sie. Es wäre passend, zu ihrem 20. Todestag etwas zu haben, dass für immer bleibt", sagte er dem britischen "Hello"-Magazin.

In Großbritannien gebe es nichts, was im richtigen Maß an sie erinnere. Als Diana im August 1997 an den Folgen eines Autounfalls starb, waren ihre Söhne Prinz William 15 und Prinz Harry zwölf Jahre alt.

In einem Interview des Morgenmagazins des Fernsehsenders ITV erklärte Harry: "Ich fühle keinen Druck, in ihre Fußstapfen zu treten, weil ich niemals dazu in der Lage sein werde." Aber er strenge sich an, einen Teil der Leerstelle, die sie hinterlassen habe, zu füllen. 

Nach Angaben der Frau von Dianas Bruder, Earl Spencer, ist ein Umbau des sogenannten Round Oval in Planung. Gemeint ist der See nahe Dianas Grab auf dem Landgut Althorp bei der Stadt Northamptonshire, nordwestlich von London. Auch im Londoner Hyde-Park gibt es bereits einen Brunnen, der an Prinzessin Diana erinnert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.