Royales Paar will unbedingt Nachwuchs

Alles fürs Baby: Insider enthüllt pikante Bett-Details von Prinz Harry und Herzogin Meghan

+
Harry und Meghan sind angeblich gerade fleißig dabei, ein Baby zu machen.

Im Mai gaben sie sich das Jawort. Jetzt wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan mit einem Baby ihr Glück komplett machen. Dafür verbringen sie derzeit angeblich viel Zeit im Bett.

Update vom 15.Oktober 2018: Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten ihr erstes Kind.

London - Es war die Traumhochzeit des Jahres! Am 19. Mai gaben sich der britische Royal Prinz Harry (33) und die ehemalige „Suits“-Schauspielerin Meghan Markle (37) auf Schloss Windsor das Jawort. 

Seitdem nehmen die Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft Meghans kein Ende. Auch jetzt hat wieder ein Insider der Hollywood Life verraten: Die beiden Verliebten sind gerade mitten dabei, eine Familie gründen! Laut einem anderen Gerücht könnte Herzogin Meghan sogar schon schwanger sein.

Eine Fruchtbarkeitsapp soll Harry und Meghan helfen

Damit der Babytraum bald in Erfüllung geht, soll sich das Pärchen derzeit fleißig abrackern. Meghan und Harry betreiben angeblich rund um die Uhr Matratzensport. "Meghan nutzt eine App auf ihrem Telefon, die ihre fruchtbaren Tage anzeigt. Dann, wenn die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, lassen es die beiden krachen“, spricht der Insider offen. Und das angeblich zu jeder Tageszeit: morgens, mittags und abends. 

Lesen Sie auch: Meghan versteckte etwas in ihrem Hochzeitskleid, von dem selbst Harry nichts wusste.

Harry und Meghan haben viel Spaß daran, ein Baby zu zeugen 

Besonders Harry soll an den vielen Baby-Zeugungs-Versuchen viel Spaß haben: „Harry hat die beste Zeit seines Lebens mit seiner frisch gebackenen Ehefrau. (...) Es ist zwar vielleicht noch kein Braten in der Röhre, aber die beiden haben auf jeden Fall Spaß, daran zu arbeiten."

Lesen Sie auch: Meghan Markle: So eskalierte ein Telefongespräch ihres Vaters mit Prinz Harry.

rm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare