Kein Schmuckstück

Prinz Harry trägt neues Accessoire - und es ist nicht das, wonach es aussieht

+
Was trägt Prinz Harry an seinem rechten Ringfinger?

Es muss nicht immer nur über die Juwelen von Meghan Markle geredet werden. Auch Prinz Harry trägt gerne Schmuck. Doch dieses Stück ist etwas Besonderes ...

Sydney - Beim Staatsbesuch von Prinz Harry und Meghan in Australien waren alle Blicke wie immer auf das Outfit der Herzogin gerichtet. Vor allem zwei besondere Schmuckstücke sorgten für Aufregung: Ein Armreif und Ohrringe, die Meghan Markle von ihrer verstorbenen Schwiegermutter Lady Diana geerbt hat.

Doch vielen Augen entging auch der neue Ring an Prinz Harrys Finger nicht! Seit kurzem trägt der Prinz ein neues Accessoire am rechten Ringfinger - und dabei handelt es sich eigentlich um kein Schmuckstück.

Prinz Harry trägt einen Fitness-Ring

Der Ring ist ein Fitness-Tracker von der finnischen Firma „Oura“. Mithilfe winziger Sensoren misst er und analysiert die Tagesaktivitäten sowie die Schlafgewohnheiten seines Trägers. 

Das kleine Gerät, das zwischen 314 € und 419 € kostet, kann online bestellt werden und soll Menschen unterstützen, die unter Schlafstörungen leiden oder ihre allgemeine Fitness verbessern wollen.

Physische Vorbereitung auf Royal-Baby?

Was macht so ein Sport-Gerät an Harrys Finger? Immerhin ist der 34-Jährige schon immer ein Sport-Profi gewesen. Ob sich der Prinz damit auf seine zukünftige neue Rolle als Papa besser vorbereiten will?

fm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare