Kai Pflaumes Kinder dürfen nicht "Mitten im Leben" schauen

+
TV-Moderator Kai Pflaume (44)

Berlin - Kai Pflaumes Kinder dürfen längst nicht alles im Fernsehen sehen, was sie vielleicht gerne wollten. Bei welchen Sendungen Pflaume abschaltet:

“Wenn es um die Wahl ihres Fernseh-Programms geht, sage ich schon mal: Passt auf, das müsst Ihr nicht gucken“, sagte der 44-jährige TV-Moderator in einem Gespräch mit dem Leute-Magazin “in“. “Es gibt so viel Trash im Fernsehen, gerade im Bereich Scripted Reality, wo ich ganz klar sagen muss: Dieser Müll ist reine Zeitverschwendung.“ Als Scripted Reality werden TV-Produktionen bezeichnet, in denen Laiendarsteller nach Drehbüchern real wirkende Handlungen nachspielen. Dazu gehören Reihen wie “Mitten im Leben“, “Familien im Brennpunkt“ (beide RTL) oder auch die Gerichtsserien auf Sat.1, in denen die Fälle fiktiv sind.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare