Parkinson: Bob Hoskins beendet Karriere

+
Bob Hoskins Parkinson zwingt ihn, seine Schauspiel-Laufbahn zu beenden

London - Schock für Bob Hoskins (69): Bei dem britischen Schauspieler wurde Parkinson diagnostiziert. Der 69-Jährige hat deshalb beschlossen, keine Filme mehr zu drehen.

Das verkündete er in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung. Er dankte seinen Fans für eine „wunderbare Karriere“. Die degenerative Nervenkrankheit sei bei ihm bereits im vergangenen Herbst festgestellt worden. Eine seiner bekanntesten Rollen war der abgehalfterte Privatdetektiv in „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“. Weitere Erfolge waren „Mona Lisa“ (1986) und zuletzt „Snow White and the Huntsman“.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare