Papst: Würde mich gerne mehr ausruhen

+
Der Papst nimmt einen kleinen Jungen in den Arm. Foto: Giuseppe Lami

Rom (dpa) - Papst Franziskus würde sich gerne mehr ausruhen. "Oft hätte ich gern ein bisschen mehr Ruhe", sagte der 78-Jährige am Montag bei einem Treffen mit 7000 Kindern im Vatikan.

Unter vielen Leuten zu sein, sei schön. Es mache aber auch müde, und er sei kein Jugendlicher mehr. "Aber mit so vielen Menschen zu sein, nimmt einem nicht den Frieden."

Auf die Frage eines Kindes, ob er schon mal mit seiner Familie gestritten habe, sagte das Katholiken-Oberhaupt: "Wir haben das alle getan, das ist Teil des Lebens: Einer will was spielen, der andere was anderes (...) Auch ich habe oft gestritten, auch heute noch erhitze ich mich, aber ich versuche immer, dann gemeinsam Frieden zu schließen."

Aussagen auf Homepage des Vatikans

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare