Paparazzi müssen Abstand zu Nicole Richie halten

+
Am letzten Montag verunglückte Nicole Richie mit ihrem Auto. Glücklicherweise ist nicht viel passiert. Zwei Paparazzi sollen dafür verantwortlich sein. Diese dürfen sich Nicole und ihren Kindern die nächsten drei Jahre nur auf 50 Meter nähern.

Los Angeles - Zwei Paparazzi müssen drei Jahre lang 50 Meter Abstand zu Nicole Richie und ihren Kindern halten. Auslöser war ein Unfall, den die beiden Fotografen verursacht haben.

Zwei Paparazzi müssen sich von Nicole Richie und ihren beiden Kindern fernhalten. Ein Gericht in Los Angeles ordnete am Montag an, dass die beiden Fotografen drei Jahre lang einen Mindestabstand von 50 Metern zu dem Party-Girl einhalten müssen. Richie macht die zwei für einen Verkehrsunfall in Beverly Hills im vergangenen Montag verantwortlich, in den sie verwickelt war. Sie fürchte um ihre Sicherheit und die ihrer Kinder, argumentierte die 28-Jährige. Die richterliche Anordnung betrifft auch die Kinder, die Richie mit dem Musiker Joel Madden hat, obwohl diese bei dem Unfall nicht mit im Auto saßen. Doch würden die Kinder ständig von den Fotografen bedrängt, erklärte die Adoptivtochter von Popstar Lionel Richie vor Gericht.

AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare