„Pocher - gefährlich ehrlich“ bei RTL

Oliver Pocher (RTL): Michael Wendler unter Beschuss - Vater-Sohn-Schlammschlacht im Live-TV

Oliver Pocher und Michael Wendler haben Waffenstillstand - eigentlich. In der neuen RTL-Folge „Pocher - gefährlich ehrlich“ könnte die Vater-Sohn-Misere beim Wendler eskalieren.

Der Vater von Michael Wendler ist zu Gast in Oliver Pochers RTL-Show „Pocher - gefährlich ehrlich“ (Montage).

Hannover - Oliver Pocher und Michael Wendler sind nach dem ganzen Stress jetzt sowas wie Buddys - eigentlich. Denn jetzt fällt der Comedian aus Hannover seinem neuen Freund in den Rücken.

In einer neuen RTL-Folge von „Pocher - gefährlich ehrlich" ist der Vater des Schlagerstars als Gast geladen und wird womöglich ganz schön über seinen Sohn ablästern. Ganz schön mies vom Oli, oder? Michael Wendler und sein Dad haben seit 14 Jahren keinen Kontakt mehr, da gibt es bestimmt so einiges loszuwerden. Was genau, kann am Donnerstag um 23:10 Uhr auf RTL mitverfolgt werden. //nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/picture alliance/dpa & Rolf Vennenbernd/pcture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare