Nach Pocher-Wünsche-Drama

Oliver Pocher (RTL): Erzfeindin Anne Wünsche im Urlaub - doch eine Sorge treibt sie um

Oliver Pochers Erzfeindin Anne Wünsche macht Urlaub. Die Ex-BTN-Schauspielerin ist in Italien unterwegs. Doch eine Sorge treibt sie trotz Traumkulisse um.

Oliver Pochers Erzfeindin Anne Wünsche vermisst ihre zwei Töchter (nordbuzz.de-Montage).

Hannover/Italien - Ach, was haben wir in den letzten Wochen mit Anne Wünsche gelitten. Seitdem RTL-Comedian Oliver Pocher seine Corona-Idee, Influencer bloßzustellen, umgesetzt hat, ging es für die 28-Jährige so richtig rund. Tränen und verdammt viel Stress prägten den Alltag der Laiendarstellerin, sodass sie sogar einen Anwalt einschalten musste.

Man sollte annehmen, dass es der einstigen „Berlin Tag und Nacht“- Schauspielerin nun besser gehen sollte, doch ihr Instagram-Beitrag zeigt ein anderes Bild*. Anne Wünsche sehnt sich nach ihren Kindern. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks*

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/picture alliance/dpa & Screenshot/Instagram/anne_wuensche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare