Aus dem Krankenbett

„Ohren wie ein Adler“: Fans machen sich nach Tauchunfall über Dieter Bohlen lustig

Dieter Bohlen
+
Dieter Bohlen musste am Ohr operiert werden.

Nach einem Tauchunfall muss sich Dieter Bohlen einer OP unterziehen. Das Video des Pop-Titanen aus dem Krankenbett sorgt bei Fans allerdings für Lacher.

Hamburg – Ein Wasserunfall befördert Dieter Bohlen ins Krankenhaus, wo er sich einer Ohren-Operation unterziehen muss. Alles zum Glück keine schlimme Sache, wie der Pop-Titan in einem kurzen Instagram-Video seinen Fans und Followern versichert. Darin scherzt Bohlen sogar noch über den Eingriff und beruhigt, dass er wieder „höre wie ein Adler“. Das holt die deutsche Sprichwort-Polizei auf den Plan und sorgt neben vielen Besserungswünschen auch für belustigte Kommentare.
Wie gemein sich die Fans über Dieter Bohlen lustig machen, verrät 24hamburg.de*.

Dabei hat Dieter Bohlen schon genug um die Ohren. Zuletzt äußerte er sich zu seinem Aus bei „Das Supertalent“ und DSDS und griff dabei auch Michael Wendler verbal an. Dieser konnte und wollte den Diss nicht auf sich sitzen lassen und zerstörte den Pop-Titan mit einem Konter-Diss, der sich gewaschen hat. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare